Meditation

Achtsamkeit und Aufmerksamkeit für uns selbst

Suche in Dir und Du findest Dich

Meditation & Bewusstsein

Skype-Meditation & Bewusstseins-Talk:

Jeden vierten Donnerstagabend im Monat.
Von 20 Uhr bis ca. 21 Uhr.
Dies ist ein kostenfreies Angebot.

Nächste Termine in 2019 sind:
Donnerstag 26. Juli um 20 Uhr
Donnerstag 23. August um 20 Uhr
Donnerstag 27. September um 20 Uhr
Donnerstag 25. Oktober um 20 Uhr
Donnerstag 28. November um 20 Uhr
Donnerstag 19. Dezember um 20 Uhr

Sind Sie dabei?
Wunderbar!
Bitte melden Sie sich kurz per email an: pep@petra-eckes.de
Ich freue mich auf Sie!

Audio-Meditation zum Download

„Meditation-to-go“ für Sie:

Möchten Sie zeitlich unabhängig sein und frei wählen, wann Sie in
Ihre Kraft gehen möchten? Dann steht hier kostenlos meine
Audio-Morgen-Meditation für Sie zum Download bereit:

Link zum Downloaden:
5 Minuten Audio-Morgen-Meditation: Innere Stärke und Gelassenheit, die Sie durch den Tag führt.” (Gesamtdauer 7,47 min)


Ich wünsche Ihnen damit viel Freude und einen wunderbaren Tag!

Was erwartet Sie in der Skype-Meditation?

 
  • Eine Stunde in Leichtigkeit, Harmonie und Frieden im vertraulichen Rahmen.
  • Ziel ist es, dass der Teilnehmer beschwingt, positiv gestimmt und mit
    einem Gefühl der Stärkung in seinen Alltag zurückkehrt.
  • Mit Musik, Imaginationsreisen und anderen Energieanwendungen kommen wir
    in Kontakt mit unserem Unterbewusstsein – lassen den Kopf mal beiseite –
    und haben so einen anderen Zugang zu uns selbst – und damit zu Dingen und Themen,
    die uns beschäftigen. Dies können z. B. Gefühle sein, oder herausfordernde
    Situationen in Job oder Privat, oder einfach mal Zuversicht tanken
    oder Vertrauen oder Energie/ Kraft –  was auch immer uns individuell
    gerade beschäftigt, können wir einfließen lassen – wenn wir das wollen –
    es muss nicht – wir können auch einfach nur mal „positives“ tanken.
  • Nach dieser Stunde fühlen Sie sich entspannt und erfrischt – manchmal leicht(er) und befreit – in Zuversicht und Vertrauen – manchmal auch gelöst und geklärt oder auch „oh verstanden“ – je nach dem, welche Themen „Thema“ für Sie waren.
 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit dieser Darstellung die Vorgehensweise etwas näher bringen
und Sie können sich nun ein bisschen vorstellen, was Sie so erwartet – dies gerade auch
für diejenigen unter Ihnen, die mich noch nicht kennen. Natürlich können Reihenfolge,
Intensität und Umfang einer Stunde von Termin zu Termin auch variieren.

 
 

Meditation – Was bringt´s?

Wenn wir regelmäßig meditieren hat dies überaus positive Effekte auf unser Gesamtempfinden.

Wir werden in uns ruhiger, entspannter, klarer, fühlen uns in uns selbst sicherer,
zuversichtlicher. Wir werden uns unseres Selbst bewusster, fühlen uns zentrierter
und gefestigter. Selbstwertgefühl und Bewusstsein steigen; auch die Liebe zu uns Selbst und die Akzeptanz.

Verstand, Kopf, Geist und die Gedanken kommen mal zur Ruhe – sie dürfen Pause machen –
endlich mal nicht denken, nicht bewerten, nicht kritisieren. Pause für den Kopf!
Das ist wichtig für unsere Gesundheit, für die Entspannung, fürs wieder Krafttanken
für den Alltag, für unsere Energie und Power – so können wir wieder gut die Anforderungen,
die tagtäglich im Job und privat an uns gestellt werden, „managen“ – sei es als Chef,
als Führungskraft, Mitarbeiter, Manager, Partner/in, Vater, Mutter, Student/in oder Schüler/in…

Im Laufe unseres Lebens sammeln wir manch unnötigen Ballast an – im Körper und im Geist.
Für den Körper ist es wichtig und sinnvoll ab und an mal zu entschlacken z.B. in Form von Fasten.

Für den Geist ist es ebenso wichtig zu „entschlacken“ – einfach mal Altes loslassen und leeren –
das hilft bei Konzentration und Gedächtnis – denn wir schaffen damit Ordnung, Struktur und Klarheit –
für die Klarheit des Geistes.

Unseren Kleiderschrank räumen wir auch von Zeit zu Zeit auf, (meist erst, wenn nichts mehr rein passt) –
genau so ist es mit unserem Körper und unserem Geist. Die Fastenkur entschlackt den Körper und im
übertragenen Sinne können wir sagen „entschlackt“ die Meditation den Geist.

Übrigens kommt auch unsere Seele zum Schwingen in der Meditation. Anfangs spüren wir das nicht –
noch nicht – erst nach einer Weile fühlen wir es. Was wir allerdings von an Anfang spüren können,
wenn wir uns dafür öffnen, ist eine Art Wohlgefühl, das wir nicht näher bestimmen können.

Durch Meditation haben wir also die Möglichkeit uns mit unserem Innersten zu verbinden –
mit dem ganz Tiefen in uns. Wir lernen im Laufe der Zeit uns intensiv zu spüren und
wissen plötzlich, warum wir hier sind. Fühlen, spüren und wissen, was der Punkt dieses
unseres Lebens ist – erkennen die Essenz unseres Seins.

Ich freue mich auf Sie von Herzen,

Meditation